Wenn ich an dich denke mein lieber Robin denke, muss ich oft schmunzeln.

Was konntest du manchmal ein kleiner Nervzwerg sein. Gern hätte ich mal gezählt wie oft du am Tag Mama gerufen hast. Meist hast du dir die Mühe gemacht und bist bis in das obere Stockwerk gelaufen, damit du so richtig laut brüllen konntest.

Und dann warst du wieder mein kleiner Schatz, der mir morgens ganz oft Frühstück ans Bett brachte.Mal unter uns, du bist der beste Frühstückmacher der Welt.

Der mir beim Autofahren den Nacken massierte und alle 2 Sekunden fragte ob es denn so gut wäre.

Der den ganzen Tag lachte und mich oft in die unmöglichsten Situationen brachte

und ich mich  oft fragte, wo ist jetzt das nächste Loch und ich dann anschließend am liebsten vor Scham im Erdboden versunken wäre.

Wenn du wütend auf mich warst, hast du immer behauptet, ich wäre jetzt nicht mehr deine Mama, hast dein gesamtes Spielzeug in Kisten verpackt und bist ausgezogen.

War immer ein großes Stück Arbeit, dich wieder gnädig zu stimmen. Vom wem du diese Sturheit nur hast?

Das schönste Geschenk was ich jemals von dir bekommen habe, war Weihnachten 99.

Du hast mit deinen Geschwistern ein Theaterstück aufgeführt um mir eine Freude zu machen und dir gewünscht, dass ich nie wieder weinen müsse.

.

Zum Muttertag im Mai 2000 hast du mir in der Schule diesen Brief geschrieben:

 

Liebe Mutter,

im Gedicht will ich es dir sagen,

brav und artig war ich nicht an so manchen Tagen.

Aber bessern will ich mich!

Und zum Muttertag sollst du wissen, das ich dich wirklich gerne habe.

Alles Gute wünscht dir dein Robin

Oder Weihnachten , da habt ihr mir aus einer Nikolaustüte ein Buch gebastelt. Ihr habt Bilder eingeklebt und mir etwas Liebes dazu geschrieben.

Bei dir stand unter anderem, ich lieb dich und du liebst mich

Lieber Robin, sei mir nicht böse, aber immer wenn ich daran denke, muss ich erst recht weinen.

Ich werde nie vergessen, was für ein mutiges, tapferes Kerlchen du doch gewesen bist und ich bin stolz darauf, dich als Sohn zu haben und ich habe dich wahnsinnig lieb.

Deine Mama

 

September 2002

 

Wir haben den 12.September 2002.Vor einem Jahr waren wir noch voller Zuversicht in Berlin.Ich weiß noch wie aufgeregt wir waren und dass wir mit einem Taxi gefahren sind.Du wolltest keinen Krankenwagen, (denn du warst ja nicht krank)..also bauten wir mit einer Luftmatratze ein Bett in einem Taxi um dich zu transportieren.Der Taxifahrer fand die Klinik nicht und graste ganz Berlin ab.Und du musstest Pipi(was dann folgde kann man sich denken) lachtest dich darüber kaputt...und ich kam etwas entnervt, voller Angst was jetzt auf uns zu kommt, mit einem nassen Kind in die Klinik an.Wir waren beide voller Vorfreude, hatten endlich das Gefühl das uns geholfen wird.Wir wurden sehr liebevoll aufgenommen und aufgeklärt, dass die OP auch schlimme Folgen haben kann.

Doch wir gingen das Risiko ein, du und ich wir wollten das du lebst, und diesem dummen Tumor los wirst.

Wir sind jetzt in einem großen Zimmer...alles Mütter mit ihren kranken Kindern.Du sitzt wie immer ganz cool in deinem Bett und futterst Chips.Im Hintergrund läuft der Fernseher, aber wir haben keinen Ton, weil wir noch nichts angemeldet haben.Was ich noch nicht weiß....dass der World Trade Center gleich zusammenbricht und viele Menschen sterben.Höchste Alarmstufe in Berlin, die Kinder haben Angst, dass ihnen etwas passiert.Manche weinen.Es ist so schrecklich...die Angst um dich lieber Sohn bringt mich fast um.Was ist, wenn du die OP nicht überlebst?Werde ich deinen Tod akzeptieren können, denn ich habe ja diese Entscheidung getroffen?Aber wir haben keine Wahl oder?Dein Körper durch die vielen Medikamente völlig geschwächt, wir müssen dieses Ding in deinem Kopf radikaler bekämpfen.Im Krankenhaus erzählen mir andere Eltern wievielen Kindern hier schon geholfen wurde, obwohl sie woanders austherapiert waren.Das macht mir Mut.Ich bete zu Gott, dass er dir beistehen werde, das du überlebst.

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!